Immobilie vor dem Verkauf schätzen lassen?

Vor dem Verkauf schätzen?

Eine Immobilienschätzung ist nur so gut, wie die Verkaufserfahrung des Schätzers in der betreffenden Region.

Bei einer Schätzung gilt es drei Faktoren zu beurteilen: 1. Landwert, 2. Gebäudezeitwert, 3. Verkaufbarkeit. Während sowohl der Landwert wie auch der Gebäudezeitwert rechnerisch erfasst werden können, braucht der dritte Punkt, die Verkaufbarkeit, fundierte Erfahrung des Schätzers in der Region. Nur wer den Markt täglich analysiert und studiert kann hierzu aussagekräftige Parameter liefern.

Unsere Light-Schätzung ist kostenlos und steht allen Immobilienbesitzern mit Verkaufsabsichten zur Verfügung. Bei einer gemeinsamen Begehung der Immobilie und Einsichtnahme in Grundbuchauszug und Gebäudeversicherungspolice werden die relevanten Daten gesammelt und eine einfache aber aussagekräftige Schätzung erstellt. Im Normalfall reicht diese Marktanalyse für den Verkauf einer Immobilie völlig aus.

Bei einem Zwangsverkauf (Scheidung, Zahlungsunfähigkeit der Eigentümer oder amtsvormundschaftlich angeordneter Verkauf bei nicht mehr Urteilsfähigen Besitzern) empfehlen wir jedoch eine unabhängige Schätzung machen zu lassen. Diese muss von einer Drittperson erstellt werden – nicht vom verkaufenden Makler, um Interessenskonflikte zu vermeiden. Obwohl eine solche Schätzung mit Kosten von 1.000.- bis 1.500.- verbunden ist, lohnt sich der Aufwand um einen reibungslosen Verkauf abwickeln zu können. Gerne empfehlen wir Ihnen dafür erfahrene Schätzer aus Ihrer Region.

Menü