DIE SUCHE

Dieser Klick führt Sie auf direktem Weg zu Ihrer Traum-Immobilie
Immobilien finden

Wohnen im Alter

Wir begleiten Senioren ohne Zeitdruck beim Verkauf ihrer Immobilien
...lesen Sie weiter

Marktwertschätzung

Welchen Wert hat meine Liegenschaft?

Marktwertschätzung für nur CHF 980.-!

Weitere Informationen

Steuerrechner

Berechnen Sie die Steuerbelastung Ihres Einkommens oder des BVG bzw. 3. Säule Vorbezuges
zu den Steuerrechnern

Immo-Infos

Informationen und nützliche Links finden Sie auf der folgenden Seite:
Immo-Infos und Links

 

Heizungserneuerung aus Hausverkäufer’s Sicht

Möchten Sie in naher Zukunft Ihre alte Heizung ersetzen? Sind Sie unzufrieden mit dem jährlich steigenden Ölpreis? Wir von der ImmoService Partner GmbH zeigen Ihnen gerne die verschiedenen Alternativen und deren Attraktivität bei einem zukünftigen Hausverkauf auf.

Gerade im Hinblick auf einen allfälligen Hausverkauf kann die Erneuerung der Heizung ein wichtiger Entscheid sein. Das Heizungssystem hat einen Einfluss auf die Verkaufsmöglich-keiten Ihres Hauses in der Zukunft. Wir beraten Sie gerne unverbindlich, wie Sie Ihre Liegenschaft bestmöglich verkaufen können. Gerne geben wir Ihnen einen Überblick über die aus unserer Sicht, verkaufstechnisch optimalsten Möglichkeiten:

Wärmepumpe – die beliebteste Heizungsart
Die Wärmepumpe ist eines der effektivsten Heizsysteme. Das ganze Jahr kann die Sonnenenergie genutzt werden, welche in der Umgebungsluft, in der Erde oder im Grundwasser gespeichert ist. Man unterscheidet dabei zwischen Wärmepumpen (Luft / Wasser) und Wärmepumpen mit Erdsonden (Sole-Wasser). Wärmepumpen mit Erdsonden sind in der Anschaffung teurer, funktionieren jedoch unabhängig der Umgebungstemperatur. Wärmepumpen, die Energie aus der Luft beziehen, sind in der Anschaffung kostengünstiger, haben aber einen etwas kleineren Wirkungsgrad.

Schnitzel- und Pellet Heizung – die Ökologischen
Die Exoten unter den Heizungen. Das Angebot ist eher gering, die Nachfrage bei einem allfälligen Hausverkauf hingegen gross. Die Anschaffungskosten sind relativ hoch. Holzenergie ist CO2-neutral, was diese Heizungstypen umweltschonend macht. Bei der Verbrennung von Holz entsteht nur so viel CO2, wie von den nachwachsenden Bäumen wieder aufgenommen wird.

Gasheizung – die Günstige in der Anschaffung
Emissionsarme Verbrennung, niedrige Anschaffungskosten sowie geringer Platzbedarf, weil kein Lagerraum für den Energieträger nötig ist, zählen zu den Vorteilen der Gasheizung. Bedingung dafür ist allerdings der bereits vorhandene Anschluss in der Strasse. Die Verbrauchskosten sind vergleichbar mit der einer Heizölheizung.

Heizölheizung – allen bekannt, nicht mehr erwünscht
Diese Heizform ist die verbreitetste und gleichwertiger Ersatz ist daher sehr kostengünstig. Sofern der Öltank vorhanden ist und nicht ersetzt werden muss, entstehen für Sie Kosten ab ca. 10'000 Franken. Der persönliche Energievorrat im eigenen Tank macht unabhängig. Liefertermin und Liefermenge können selbst bestimmt und dabei günstige Marktlagen berücksichtigt werden.

Elektro-Nachtspeicherheizung – Neuanlagen werden nicht mehr bewilligt
Mit günstigem Strom zum Nachttarif wird ein Wärmespeicher aufgeheizt, wo die Wärme mehrere Stunden lang gespeichert werden kann. Unterschieden werden Zentralspeicher und dezentrale Speichergeräte. Bei dieser Technologie entstehen keine Lager- und kaum Wartungskosten. Die Heizungskosten berechnen sich ausschliesslich aus dem Stromverbrauch. Alte Geräte können ersetzt werden, neue Anlagen werden aber nicht mehr bewilligt.

Elektrobodenheizung – als Hauptheizung von Käufern unerwünscht
Die ans Stromnetz angeschlossenen Heizmatten erwärmen den Boden von unten. Die Beheizung einzelner Räume mit einer Elektrobodenheizung kann durchaus sinnvoll sein und könnte bei einem Umbau in Erwägung gezogen werden.

Kachelofen
Kachelöfen gelten nicht als Zentralheizung; ein Wechsel zu einer der obigen Alternativen ist bewilligungspflichtig. Das Gebäude muss meistens komplett neu isoliert werden, dadurch können hohe Kosten entstehen.

Wir empfehlen bei einer Erneuerung der Heizung meistens eine Wärmepumpe, dafür muss jedoch der Standort geeignet sein. Auf der Seite www.immoservice.ag finden Sie unter der Rubrik „Immo-Infos und Links“ weiterführende Informationen. Sie können unter „Bauzonenpläne zum Herunterladen“ Ihren Standort bezüglich Machbarkeit einer Wärmepumpe überprüfen.

Oft gibt es kein Richtig oder Falsch. Meistens bieten sich jedoch mehrere Möglichkeiten an. Lassen Sie sich vom Fachmann beraten welche Variante für Sie am geeignetsten ist.