DIE SUCHE

Dieser Klick führt Sie auf direktem Weg zu Ihrer Traum-Immobilie
Immobilien finden

Wohnen im Alter

Wir begleiten Senioren ohne Zeitdruck beim Verkauf ihrer Immobilien
...lesen Sie weiter

Marktwertschätzung

Welchen Wert hat meine Liegenschaft?

Marktwertschätzung für nur CHF 980.-!

Weitere Informationen

Steuerrechner

Berechnen Sie die Steuerbelastung Ihres Einkommens oder des BVG bzw. 3. Säule Vorbezuges
zu den Steuerrechnern

Immo-Infos

Informationen und nützliche Links finden Sie auf der folgenden Seite:
Immo-Infos und Links

 

Übergabe und Garantie gebrauchter Immobilien

Grundsätzlich werden gebrauchte Immobilien ohne Garantie verkauft. In jedem Kaufvertrag werden die gesetzlich vorgesehenen Garantieleistungen wegbedungen.

Dies ist jedoch kein Freipass für den Verkäufer, eine Immobilie mit Mängeln zu übergeben. Alle bekannten Mängel müssen daher im Vorfeld eines Verkaufes gewissenhaft festgehalten und gegenüber dem Käufer erwähntwerden.

Normalerweise werden bezugsbereite Häuser und Wohnungen mit funktionierenden Geräten verkauft (Heizung, Küchengeräte, Waschturm usw.). Ausnahmen müssen offen kommuniziert werden, also wenn z.B. der Geschirrspülerdefekt ist und nicht mehr ersetzt wird. Ansonsten darf der Käufer davon ausgehen, dass die Technikzwar nicht mehr neu ist, aber doch funktionieren sollte.

Im Klartext heisst das: Zum Zeitpunkt der Hausübergabe müssen alle Geräte funktionieren. Defekte vor der Übergabe müssen vom Verkäufer-unddanach vom Käufer behoben werden. ImmoService testet daher bei ihren Hausübergaben die Haustechnik zusammen im Beisein beider Parteien, um Missverständnisse zu eliminieren.

Verschwiegene und versteckte Mängel:

Der Verkäufer haftet nicht für versteckte– jedoch zwingend für verschwiegene Mängel. Was ist hier der Unterschied:

Ein verschwiegener Mangel kennt der Verkäufer, teilt ihn aber dem Käufer bewusst nicht mit (z. Bsp. gesprungene Fliessen, die elegant mit einem Teppich überdeckt wurden. Stelltder Käufer zu einem späteren Zeitpunkt diesen Mangel fest, so kann er den Verkäufer zur Behebung desselben im Nachhinein auffordern.

Ein versteckter Mangel kann bestehen, doch auch der Verkäufer kennt ihn nicht (so z.Bsp. einRiss in der Mauer hinter einer Tapete.In einem solchen Fall hat der Käufer Pech gehabt und muss ihn auf eigene Kosten beheben.

Für Käufer wie auch Verkäufer von Immobilien ist die umfassende Vorbereitung wichtig. Risiken bestehen bei jedem Kauf von Liegenschaften. Es geht aber darum, sie zu minimieren und andere davor zu schützen.

Gerne beraten wir Sie unverbindlich aber umfassend über Ihre Möglichkeiten beim Verkauf Ihrer Liegenschaft. Rufen Sie uns an!

ImmoService Partner GmbH

in Auenstein und in Gränichen

Tel. 062 822 24 34