DIE SUCHE

Dieser Klick führt Sie auf direktem Weg zu Ihrer Traum-Immobilie
Immobilien finden

Wohnen im Alter

Wir begleiten Senioren ohne Zeitdruck beim Verkauf ihrer Immobilien
...lesen Sie weiter

Marktwertschätzung

Welchen Wert hat meine Liegenschaft?

Marktwertschätzung für nur CHF 980.-!

Weitere Informationen

Steuerrechner

Berechnen Sie die Steuerbelastung Ihres Einkommens oder des BVG bzw. 3. Säule Vorbezuges
zu den Steuerrechnern

Immo-Infos

Informationen und nützliche Links finden Sie auf der folgenden Seite:
Immo-Infos und Links

 

Immobilienverkauf im Winter

In unserer aller Köpfe gilt der Frühling als beste Zeit für den Verkauf von Immobilien. Auch wenn diese These nicht von Ungefähr kommt, trifft sie nur auf gewisse Immobilien zu:

Zum Beispiel unbeheizte Altbauten oder Häuser, die über den aussergewöhnlichen Garten oder die Gartengestaltung verkauft werden. Bei allen anderen Objekten kommt in der kalten Saison der beheizte und gemütliche Innenbereich besser zur Geltung, was den Nachteil des unwirtlichen Wetters mehr als kompensiert.

Kaufentscheidung
Es gilt jedoch umso mehr darauf zu achten, Ordnung um das Haus zu haben und den Wohnraum gemütlich und warm zu gestalten. Ein paar Kerzen erwärmen das Herz des Käufers und lassen das Verkaufsobjekt in einem ganz speziellen Glanz erscheinen. Schnell kommen Kindheitserinnerungen von Weihnachten, Wärme und Geborgenheit auf, was die Kaufentscheidung nur positiv beeinflussen kann.

Besichtigung bei Tageslicht
Nur eine Ausnahme gibt es beim Verkauf im Winter: Im Dezember haben die Menschen anderes im Kopf. Besichtigungen werden weniger und auch die Tage sind sehr kurz. Denn auch im Winter ist es äusserst wichtig, dem Käufer zu ermöglichen, die Immobilie bei Tageslicht zu besichtigen. Eine Zweit oder Drittbesichtigung kann dann ruhig auch einmal im gemütlichen Ambiente des Abends stattfinden.

Neues Jahr = neue Vorsätze
Zwischen Weihnacht und Neujahr haben dann Kaufinteressierte wieder viel freie Zeit und verbringen stundenlang auf den verschiedenen Immobilienmärkten im Internet und durchforsten jedes Angebot. Neues Jahr = neue Vorsätze. Bei vielen steht dann das eigene Heim zuoberst auf der Wunschliste. Aber Achtung: Besichtigungen zwischen den Feiertagen haben oft auch mit reinem „Gwunder“ zu tun. Die Qualität der Interessenten in dieser Zeit lässt oftmals zu wünschen übrig. Unabhängig davon kann die freie Zeit sinnvoll genutzt werden.

Vollgas geben
Ab der zweiten Woche im Januar heisst es dann aber wieder „Vollgas geben.“ Dann werden die wirklichen Wünsche umgesetzt und der Immobilienverkäufer muss bereit sein, diese Wünsche zu erfüllen.