DIE SUCHE

Dieser Klick führt Sie auf direktem Weg zu Ihrer Traum-Immobilie
Immobilien finden

Wohnen im Alter

Wir begleiten Senioren ohne Zeitdruck beim Verkauf ihrer Immobilien
...lesen Sie weiter

Marktwertschätzung

Welchen Wert hat meine Liegenschaft?

Marktwertschätzung für nur CHF 980.-!

Weitere Informationen

Steuerrechner

Berechnen Sie die Steuerbelastung Ihres Einkommens oder des BVG bzw. 3. Säule Vorbezuges
zu den Steuerrechnern

Immo-Infos

Informationen und nützliche Links finden Sie auf der folgenden Seite:
Immo-Infos und Links

 

Reinvestition nach Hausverkauf

Endlich ist das Haus verkauft. Um flexibel zu sein, wird nun nur noch eine Mietwohnung in Betracht gezogen. Eine grössere Geldmenge liegt daher zur freien Verfügung bereit.  Dieser Betrag wurde über Jahre im Eigenheim als Altersvorsorge angespart. Und jetzt das: Kein Zinsertrag bei der Bank und grosse Risiken an der Börse. Guter Rat ist hier gefragt!

Gehen wir von einem frei verfügbaren Betrag von CHF 500.000.- aus und einer Lebenserwartung von 30 Jahren. Bei einem regelmässigen Bezug ergibt dies (ohne mögliche Zinsen),  eine monatliche Rente von CHF 1.389.-. Nach diesen 30 Jahren ist aber das Geld verbraucht.
Wird das Vermögen jedoch in eine Wohnung investiert, können Sie mit einer Mindestrendite von ca. 4 % rechnen. Dies generiert monatliche Einnahmen von 1.667.-. Mehr also als bei einer Rente, und das Kapital bleibt erst noch bestehen. Selbst bei angenommen ungünstigen Immobilienpreisen in der Zukunft, steht im Bedarfsfall immer noch eine grössere Summe, auch nach den 30 Jahren, zur Verfügung.

Unsere Empfehlung:
Der Hausverkauf macht Sinn: Häuser lassen sich nicht gewinnbringend vermieten. Selbst wenn man künftig nur noch mieten will, lohnt sich die Investition in eine Eigentumswohnung als Anlage. Diese soll nicht nach den eigenen Bedürfnissen ausgesucht werden, sondern nach deren Vermietbarkeit! Trotzdem kann ein Selbstbewohnen Sinn machen, wenn gleich nicht aus finanziellen Gründen: Beim Selbstbewohnen gehen die Mieteinnahmen verloren, dafür spart man die Miete an einem anderen Ort, eine Null-Rechnung. Doch für die Zeit, in der die Wohnung für einem selber passt, umgeht man den Aufwand für die Vermietung. Trotzdem ist man flexibel und kann jederzeit umziehen und die eigene Wohnung fremdvermieten.

Viele kleinere Verwaltungen vermieten Wohnungen auch für Einzelpersonen professionell und kostengünstig.
Dieses Vorgehen erlaubt es, die freien Geldmittel optimal zu investieren, und erst noch eine Rente zu beziehen, ohne dass das Kapital kleiner wird.