DIE SUCHE

Dieser Klick führt Sie auf direktem Weg zu Ihrer Traum-Immobilie
Immobilien finden

Wohnen im Alter

Wir begleiten Senioren ohne Zeitdruck beim Verkauf ihrer Immobilien
...lesen Sie weiter

Marktwertschätzung

Welchen Wert hat meine Liegenschaft?

Marktwertschätzung für nur CHF 980.-!

Weitere Informationen

Steuerrechner

Berechnen Sie die Steuerbelastung Ihres Einkommens oder des BVG bzw. 3. Säule Vorbezuges
zu den Steuerrechnern

Immo-Infos

Informationen und nützliche Links finden Sie auf der folgenden Seite:
Immo-Infos und Links

 

Immobesichtigung - Ein wichtiger Teilschritt zum Traumobjekt

Auf dem Immobilienmarkt gibt es eine grosse Auswahl an Häuser und Wohnungen zu kaufen. Auf verschiedenen Plattformen oder in der Tagespresse kann man sich einen guten Eindruck davon verschaffen. Hat man eine passende Immobilie gefunden, ist es ratsam weitere Informationen anzufordern.

Der solide Immobilienvermarkter erstellt für jedes seiner Objekte eine ausführliche Dokumentation. Sie enthält alle wichtigen Informationen zum Haus oder der Wohnung, einen Detailbeschrieb und eine grosse Auswahl an Fotos. Überzeugt die Liegenschaft auch nach dem Studium dieser Dokumentation, so kann eine Hausbesichtigung vereinbart werden. Grundsätzlich verlässt man sich dabei am besten auf sein Bauchgefühl, es gibt jedoch einige Punkte welche dabei zusätzlich beachtet werden sollten.

Ohne Zeitdruck zur Besichtigung
Nehmen Sie sich genügend Zeit für die erste Besichtigung. Vereinbaren Sie den Termin so, dass Sie das Haus bei Tageslicht besichtigen können. Dass der Termin nicht nur kostenfrei, sondern auch unverbindlich sein muss, ist selbstverständlich. Bei der ersten Besichtigung nehmen Sie am besten noch jemanden mit – Vier Augen sehen bekanntlich mehr. Sie können aber auf einen Fachmann verzichten, es geht primär darum, wie das Haus wirkt. Können Sie sich vorstellen darin zu wohnen? Entspricht das Haus dem, was ich will?

Mikrolage – Nachbarschaft
Denken Sie immer daran, wenn Sie eine Immobilie für sich selber kaufen, werden Sie eine sehr lange Zeit, vielleicht sogar den Rest Ihres Lebens in diesem Haus verbringen. Tauschen Sie sich bei Gelegenheit mit den Nachbarn aus. Diese kennen sich in der Regel gut, oftmals können bereits zu einem frühen Zeitpunkt gute Bekanntschaften entstehen. Sie erfahren auch etwas über die Lärmbelästigung und das Miteinander in der Nachbarschaft.

Guter Rat ist nicht teuer..., aber wertvoll
Wer kein Baufachmann ist, sollte sich externen Rat zu Hilfe holen. Wichtig dabei ist die Kontrolle der Bausubstanz, vom Keller bis zum Dachboden. Kritische Punkte sind auch: Das Bad und die Küche, die Fenster (Tipp: In der Alulitze des Fensterrahmens ist jeweils das Baujahr eingeprägt), Innen- und Aussenwände, die Heizung sowie die Haustechnik. Halten Sie im Kaufvertrag fest, was für Mängel Sie entdeckt haben und wer sie beheben beziehungsweise die Kosten dafür übernehmen wird. So ersparen Sie sich Überraschungen und können sich auf die Hausübergabe freuen.

Fazit
Achtet man auf die obenerwähnten Punkte steht einer erfolgreichen Besichtigung nichts im Weg. Nehmen Sie einen ersten Eindruck der Immobilie mit und lassen Sie diesen auf sich wirken. Fragen die erst zu Hause auftauchen lassen sich danach per Telefon oder optimal bei einer weiteren Besichtigung beantworten.